Freude am Zeichnen Nr. 50 - Freude am Zeichnen

Freude am Zeichnen

Ausgabe Nr. 50, 68 Seiten (2020)
Preis: 4,80 € • Jetzt im Handel!

Alles, was schreibt, kann auch prima zum Zeichnen und bisweilen auch Malen dienen. Vielleicht kennen Sie Brushpens und Konsorten eher als Schreibgeräte. Dann werden Sie überrascht sein, wie gut sich solche Pinsel mit Malfarben und klassischen Zeichenstiften kombinieren lassen – eines der Hauptthemen der aktuellen Ausgabe von Freude am Zeichnen & Malen.

Die Vorlagen zu dieser Ausgabe:

Exklusiv für Abonnenten

Bitte melden Sie sich an,
um die Vorlagen herunterladen zu können.

Blick ins Heft:

Schrott und Skulptur

Von Hans-Peter Dietmann

Alles, was schreibt, kann auch prima zum Zeichnen und bisweilen auch Malen dienen. Vielleicht kennen Sie Brushpens und Konsorten eher als Schreibgeräte. Dann werden Sie überrascht sein, wie gut sich solche Pinsel mit Malfarben und klassischen Zeichenstiften kombinieren lassen – eines der Hauptthemen der aktuellen Ausgabe von Freude am Zeichnen & Malen.

Gelstift statt Deckweiß

von Hanne Türk

Warum Zeichenpapier nicht unbedingt weiß sein muss? Weil Sie dann schon vor dem ersten Zeichenstrich einen atmosphärischen Hintergrund haben, der es Ihnen ohne Umschweife erlaubt, in beide Richtungen zu zeichnen: schattierend mit Bleistift, hell mit dem weißen Farbstift – der allerdings nicht perfekt deckt. Für blendend weiße Bereiche ist dann, als praktische Alternative zum Deckweiß, der weiße Gelstift zuständig.

Was noch? Mit den Motiven und Anleitungen erfahren Sie zum Beispiel, warum Sie mit schwarzen Farbstiften bisweilen besser dran sind als mit Bleistift. Wie Sie mit vermalbaren Bleistiften malerische Akzente setzen können.


Die Videos zu dieser Ausgabe:

Zu diesem Heft sind keine Videos verfügbar.

Schließen